Seestraße 31

Seestraße 22

Station 25 – Seestraße 31


(um 1900)

Um die Mitte des 19. Jahrhunderts wurde das Sichtfachwerk in Deutschland wiederentdeckt. Vor allem bei neuen Bauaufgaben (Turnhallen, Bahnhöfen und Fabriken), bei denen auch wirschaftliche Gesichtspunkte eine Rolle spielten, war das mit Backstein verriegelte Fachwerk beliebt. Neuartig waren die spitz in die Andreaskreuze zulaufenden Fenster.

 

» Zurück zur Karte