Herri – Spitalbezirk

Spitalbezirk

Herri 7 – Spitalbezirk


Audiobeitrag zum Spitalbezirk


Wenn früher jemand nicht mehr arbeiten konnte, weil er krank oder alt war, bekam er kein Geld vom Staat oder keine Rente, so wie das heute ist. Viele Leute wurden dann sehr schnell arm. Solche Menschen konnten Hilfe und Unterkunft in sogenannten Spitälern erhalten, die seit dem Mittelalter eingerichtet wurden.

Aber nicht nur arme Menschen lebten hier, sondern auch reiche Pflegebedürftige, die dafür Geld zahlten. Das Herrenberger Spital war kein Krankenhaus, sondern eher ein Armen- und Altenheim. Dazu gehörten mehrere Gebäude und auch die Spitalkirche.  Die Besitzungen und Geldreserven des Spitals halfen in Notzeiten auch den Stadtbewohnern. Das Spital spendete ihnen dann Essen und Kleidung. Ein alter Herrenberger Spruch lautete: „Und hab ich auch kein‘ Kittel, so hab ich doch den Spittel“. Später wurden in den Spitalgebäuden Schulen und ein Kindergarten untergebracht.

 

» Zurück zur Karte