Vogtei und Oberamt

Vogtei und Oberamt

Station 19 – Vogtei und Oberamt


Audiobeitrag zu Vogtei und Oberamt


Nach dem Stadtbrand von 1635 wurde das heutige Gebäude im Jahre 1655 anstelle des früheren herrschaftlichen Fruchtkastens als Vogtei und Kellereiverwaltung neu aufgebaut.

Hier wohnte der Vogt, der örtliche Stellvertreter des Herzogs, dem Gerichtsbarkeit, Steuerwesen und städtische Militärangelegenheiten oblagen, so auch der als Herrenberger Chronist bekannte Vogt Gottlieb Friedrich Heß (1697-1761). Nachdem 1759 die Vogteien aufgelöst und zu Oberämtern wurden, war hier die Oberamtei eingerichtet, 1928 – 1938 diente das Gebäude als Landratsamt, heute als städtisches Verwaltungsgebäude.

 

» Zurück zur Karte